Sensomotorisch-perzeptive Behandlung nach Bobath

Ergotherapie

Das Bobath-Konzept wird bei der Therapie neurologischer Erkrankungen eingesetzt.

platzhalter

Am Anfang der Behandlung steht die Bestandsaufnahme: Welche Bewegungs- und Wahrnehmungsfähigkeiten sind erhalten geblieben, welche Einschränkungen bestehen? Im Zentrum der Behandlung stehen die Hemmung von abnormalen Reflexaktivitäten und das Wiedererlernen normaler Bewegungen. Nach erfolgreicher Therapie sorgen verbesserte Wahrnehmung und Koordination für gesunde Bewegungen. Die Behandlung basiert auf neurologischer Stimulation durch Training von alltäglichen Aktivitäten.

Ziel der Therapie ist die Verbesserung der sensorischen Integration, also der Aufgliederung und Verarbeitung von Sinnesreizen im zentralen Nervensystem. Das Zusammenspiel und die Koordination unterschiedlicher Sinneseindrücke fördert der Therapeut, indem er dem Patienten eine Fülle von Reizen anbietet und spielerisch die verschiedenen Sinne stimuliert.